zurück
Drucken     Textgröße - +

Kultur

Kultur

In Klassizismus und der Romantik war die Natur die Inspirationsquelle für Künstler. Im damals wilden, unzugänglichen und gefährlichen Riesengebirge bemerkten Künstler plötzlich Schönheit, Stimmung und geheimnisvollen Charakter. Es wurde zur Inspiration für Dichter, Maler, Bildhauer und Komponisten... Es genügt zu sagen, dass alleine dem Berggeist bereits 15 Musikstücke gewidmet sind, darunter 5 Opern (u.a. Von Carl Weber). Der bekannteste Dichter, der seine Inspiration im Riesengebirge fand, war Tadeusz Różewicz. Zum ersten Mal kam er in den 90er-Jahren nach Karpacz. Er traf sich mit seinem Freund, Henryk Tomaszewki, dem Gründer von Pantomima Wrocławska (Pantomimen-Theater Breslau). Mit der Zeit kam Tadeusz Różewicz immer häufiger nach Karpacz und seine Besuche brachten neue Stücke mit sich. Eines von ihnen ist „Gawęda o spóźnionej miłości” (Geschichte einer verspäteten Liebe), Liebe zu...

Ich bin
75 Jahre alt
und nun
habe ich mich in Karkonosze verliebt
die etwa
450 Millionen Jahre alt sind
ich habe mich in Riesengebirge verliebt

(...)

Heute, wie auch damals, verbreiten Karkonosze weiterhin Insipration. Die Schönheit der Landschaft, die Tradition und die Stimmung der Stadt verleihen den talentierten Einwohnern von Karpacz Inspiration.